Springe zum Inhalt

Geistreiche Bemerkungen vom 17.08.2008

Jeder Mensch hat seine guten Seiten - man muss nur die schlechten umblättern.
Friedrich Georg Jünger, dt. Schriftsteller, 1898 - 1977

Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überläßt?
Ernst R. Hauschka, deutscher Aphoristiker

Ich kann nur allen Fernsehfuzzis raten, mal ans Theater zu gehen. Der Unterschied zum Fernsehen ist gravierend. Es ist so schön, hier mit Leuten zu arbeiten, die was können. Im Gegensatz zum Fernsehen, wo man nur noch von Vollidioten umgeben ist.
Hugo Egon Balder

Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt.
Francois Truffaut (06.02.1932 - 21.10.1984) frz. Regisseur, Schauspieler und Produzent

Man kann von Propheten nicht verlangen, daß sie immer irren.
Voltaire, François-Marie Arouet, frz. Schriftsteller, Philosoph u. Historiker, 1694 - 1778

Der beste Lügner ist der, der mit den wenigsten Lügen am längsten auskommt.
Samuel Butler (04.12.1835 - 18.06.1902) Englischer Schriftsteller, Philosoph und Essayist

Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muß anders werden, wenn es gut werden soll.
Georg Christoph Lichtenberg (01.07.1742 - 24.02.1799) dt. Schriftsteller, Kunstkritiker und Physiker

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam (27.10.1469 - 12.07.1536) niederländischer Humanist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.