Geistreiche Bemerkungen vom 22.11.2009

Staatsmänner und schöne Frauen haben kein Gefühl für ihren allmählichen Verfall.
Philip Chesterfield, Philip Dormer Stanhope, 4th Earl of Chesterfield, brit. Politiker, 1694 - 1773

Mit leeren Händen ballen sich die Fäuste von alleine.
Bruno Ziegler, dt. Autor u. Künstler

Frauen sind die Holzwolle der Glaskiste des Lebens.
Kurt Tucholsky, dt. Journalist u. Schriftsteller, schrieb u.a. unter den Pseudonymen 'Kasper Hauser', 'Ignaz Wrobel', 'Theobald Tiger', 'Peter Panter', 1890 - 1935

Man hat nur Anspruch an so viel Glück und Freude, als man selbst gewährt.
Ernst von Feuchtersleben, Ernst Maria Johann Karl Freiherr von Feuchtersleben, österr. Schriftsteller, ('Es ist bestimmt in Gottes Rat'), 1806 - 1849

Wer im Dunkeln sitzt, zündet sich einen Traum an.
Nelly Sachs

Wenn der Arzt hinter dem Sarg des Patienten geht, so folgt manchmal tatsächlich die Ursache der Wirkung.
Robert Koch

Mache dich nicht so wichtig. Es gibt größere Zwerge als du einer bist.
John Knittel, schweiz. Schriftsteller, 1891 - 1970

Die meiste Zeit geht dadurch verloren, dass man nicht zu Ende denkt.
Alfred Herrhausen, dt. Bankmanager, 1930 - 1989

Ein Gedanke zu „Geistreiche Bemerkungen vom 22.11.2009

  1. koelneruwe

    Die meiste Zeit geht dadurch verloren, dass man nicht zu Ende denkt.
    Alfred Herrhausen, dt. Bankmanager, 1930 – 1989

    Vor allem, wenn einen die RAF beim Denken stört.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.