Springe zum Inhalt

Fernsehen macht Appetit

Neulich schrieb ein hiesiger Miniblogger "Ich bin endgültig mit meiner Rede fertig geworden. Thema: Fernsehen trägt nicht mehr zur Bildung, sondern zur Verblödung des Zuschauers bei." (nbjojo) Ich würde das gern ein wenig relativieren: Es kommt immer auch auf die Uhrzeit und den Sender an.

Sonntag abends gegen 23:15 Uhr (aktuelle Folgen) und Montag bis Freitag gegen 9 Uhr (alte Folgen) gibt es auf DMAX die kulinarische Serie "Anthony Bourdain - Eine Frage des Geschmacks". Tony reist durch die Welt und ist, was ihm vor die Futterluke kommt. Schweinefleisch, Innereien, Suppen und Würste gehören zu seinen Lieblingsspeisen, aber alles andere wird auch zumindest probiert.

Natürlich schaut er auch manchmal in die Spitzengastronomie - in New York hat Bourdain, selber auch Koch, ein Restaurant - rein, aber die Lieblingsorte sind für ihn die Straßencafés, Garküchen und Imbissstände, wo lokale Spezialitäten zubereitet werden. Frische Zutaten, viele Gewürze, Kräuter, Soßen, Brühen, Fonds, Gemüse, Fleisch (auch ungewöhnliche Teile), Fisch, ... und es schmeckt.

Convenience: Keine Chance. Da stellt sich mir manchmal die Frage, wo er ähnliches in Neubrandenburg oder Umgebung finden könnte ...

Ein Gedanke zu „Fernsehen macht Appetit

  1. Katharina vom Tanneneck

    Dies Frage habe ich mir auch schon gestellt und leider nichts gefunden. So stehe ich jeden Tag in meiner Küche und bruzzle mir mein Essen selbst. Die Preise sind hoch in der Gastronomie und die Qualität ist mittelmäßig. Wir haben viel versucht aber nun aufgegeben. Zu Hause schmeckt es immer noch am Besten und wir wissen was drin ist.
    Bei unserer letzten Reise haben wir allerdings gute Speisen bekommen zu wesentlich günstigeren Preisen im Verhältnis. Würde ich hier so ein Lokal finden, wäre einmal in der Woche, mindestens auswärts essen angesagt.
    Die Stände für einen kleinen Imbiss sind dünn gesäht, wo es richtig gut schmeckt. Einen allerdings kenne ich und der ist auch nur gut wenn eine bestimmte Person anwesend ist. Dann schlagen wir auch zu!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.