Springe zum Inhalt

Geistreiche Bemerkungen vom 24.02.2008

Nichts ist gefährlicher und schwerer, als zwei Menschen auszusöhnen... sie zu entzweien, ist viel sicherer und leichter.
Jean Paul, Johann Paul Friedrich Richter, dt. Dichter, 1763 - 1825

Zu wissen, wie man etwas macht, ist nicht schwer... Schwer ist nur, es zu machen.
aus China

Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zuviel Zeit, die wir nicht nutzen.
Lucius Annaeus Seneca, röm. Philosoph, Dramatiker und Staatsmann

Der Charakter offenbart sich weniger an großen Taten... An Kleinigkeiten zeigt sich die wahre Natur des Menschen.
Jean-Jaques Rousseau, frz.schweiz. Moralphilosoph, Dichter und Musiker, 1712 - 1778

Wenn die Hoffnung aufwacht, legt sich die Verzweiflung schlafen...
aus Korea

Jeder ungebildete Mensch ist die Karikatur von sich selbst.
Friedrich von Schlegel, dt. Kulturphilosoph, Schriftsteller und Literaturwissenschaftler, 1772 - 1829)

Arbeit gleicht manchmal dem Angeln in Gewässern, in denen noch nie Fische gewesen sind.
Jules Renard, frz. Roman- u. Tagebuchautor, 1864 - 1910

Ein Heiliger ist ein toter Sünder, überbearbeitet und neu herausgegeben.
Ambrose Bierce, Ambrose Gwinnett Bierce, amerikan. Journalist und Satiriker, ('The Devil´s Dictionary'), genannt 'Bitter Pierce', 1842 - 1914

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.