Geistreiche Bemerkungen vom 09.03.2008

Auch der Dumme hat manchmal einen gescheiten Gedanken. Er merkt es nur nicht.
Danny Kaye (18.01.1913 - 03.03.1987) US-Schauspieler und Oscarpreisträger

Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
Oscar Wilde (16.10.1854 - 30.11.1900) irischer Dramatiker und Schriftsteller

Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll.
Anonym

Ganz dumm ist nicht so schlimm als nur halb aufgeklärt.
Johann Gleim, Johann Wilhelm Ludwig Gleim, dt. Anakreonitiker, Epigramm- u. Fabeldichter, ('Vater Gleim'), 1719 - 1803

Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus.
Herbert George Wells (21.09.1866 - 13.08.1946) engl. Schriftsteller

Der nichts ist, hält am meisten von sich.
Klaus Zankl, dt. Aphoristiker u. Zeitkritiker ('Von der Kritik am Menschen' 2003, 'Daniel Reuter - eine Schülergeschichte' 1994), geb. 1964

Menschen sind wie Grundstücke... Manchmal ist eine Goldader darin und der Besitzer weiß es nicht.
Jonathan Swift, irisch. Erzähler, Moralkritiker u. Theologe, 1667 - 1745

Wer sich heute freuen kann, der soll nicht warten bis morgen.
Johann Pestalozzi, Johann Heinrich Pestalozzi, schweiz. Pädagoge u. Schriftsteller, 1746 - 1827

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.