Springe zum Inhalt

Monatsrückblick ungeschriebener Artikel

Gedankensplitter, die es (bisher) noch nicht in die Langform eines Blogbeitrages geschafft haben (07/2010):

  • Nach meiner Rechner- und Betriebssystemumstellung auf Windows 7 ist im Moment die am häufigsten genutzte Taste die <Alt>-Taste. Das liegt weniger daran, dass ich unbedingt mein WinXP wieder haben möchte, sondern eher in meinem Unvermögen, die Menüzeile in den Programmen dauerhaft zu aktivieren.
  • Der Wirtschaft fehlen, wenn man den Medien glauben kann, qualifizierte Fachkräfte. Weil das Schulsystem der Konservativen diese aber nicht hervorbringt, wollen sie sie mal wieder importieren. Gibt es ein besseres Schuld-/Unfähigkeitseingeständnis?

2 Gedanken zu „Monatsrückblick ungeschriebener Artikel

  1. Katharina vom Tanneneck

    Windows Vista ist noch viel schlimmer! Seit 4 Wochen kann ich meinen PC nicht mehr nutzen weil er das Netz nicht mehr erkennt. Ich habe zum Glück noch meinen Laptop. Ich bin noch am überlegen was ich mache.

    Qualifizierte Fachkräfte? Klar fehlen sie! Sie wandern ab weil die deutschen Unternehmen ganz miese Löhne und Gehälter zahlen. Besonders schlimm ist es in Mecklenburg Vorpommern und ich verstehe nicht, dass unsere Bundeskanzlerin nicht endlich die deutsche Einheit zu einer echten Einheit macht. Wir feiern jedes Jahr den Tag der deutschen Einheit und sind es immer noch nicht! West- und Ost Gehälter machen keine Einheit. Ich hätte von Frau Merkel erwartet, dass sie viel mehr für den Osten tut. Sie ist doch hier aufgewachsen oder hat sie das alles schon vergessen? Es ist eine Schande für Deutschland und mit Demokratie hat das nichts zu tun!
    Man kann Menschen ausbilden zu Fachkräften aber sicher nicht wenn man Bauern zu einem IT Programmierkurs verpflichtet! Sie haben andere Qualitäten und die sollte man fördern.

    Antworten
    1. DirkNB

      Was Vista betrifft: Es gibt da die Theorie, dass bei Microsoft nur jedes zweite Betriebssystem gut ist. Windows XP gehört dazu. Danach kam Vista, jetzt ist Windows 7 aktuell, was also auch wieder besser ist. Vor XP kam ME (-), davor Windows 98(SE) (+), Windows 95 war auch nicht der gro0e Hit, davor Windows 3.11 lief recht gut. ... Also setze ich mal einige Hoffnungen in die positiven Seiten von Win7.

      Von den Politikern erwarte ich mittlerweile nichts vernünftiges mehr. Die entscheiden grundsätzlich nur noch in einer Richtung: Jedes Gesetz und jede Verordnung nutzen irgendwem, der Geld hat, dieses zu vermehren. Punkt. Mit diese These lassen sich 99% aller Entscheidungen erklären. Sollte das einmal wider Erwarten nicht gelingen, hat man den Nutznießer nur noch nicht gefunden. Erschwerend kommt hinzu, dass viele Entscheidungen unter beschränkten Gesichtspunkten getroffen werden. Wesentliches Kriterium: Erhalte ich nach der nächsten Wahl noch meinen Posten?

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.