Springe zum Inhalt

Geistreiche Bemerkungen vom 04.12.2011

Gegenüber der Fähigkeit, die Arbeit eines einzigen Tages sinnvoll zu ordnen, ist alles andere im Leben ein Kinderspiel.
Johann Wolfgang von Goethe, dt. Dichter, Naturwissenschaftler u. Staatsmann, 1749 - 1832

Solange man neugierig ist, kann einem das Alter nichts anhaben.
Burt Lancaster

Ich bin der Überzeugung, dass es kaum jemanden gibt, dessen Intimleben die Welt nicht in Staunen und Horror versetzte, wenn es übers Radio gesendet werden würde.
William Somerset Maugham

Sobald man in einer Sache Meister geworden ist, soll man in einer neuen Schüler werden.
Gerhart Hauptmann

Es gehört zu den vielen Merkwürdigkeiten des Lebens, dass der Mensch immer bissiger wird, je weniger Zähne er hat.
Stefan Heym, Helmut Flieg, dt. Schriftsteller, 1913 - 2001

An unmöglichen Dingen soll man selten verzweifeln, an schweren nie.
Jean Giraudoux

Wahrheit und Politik wohnen selten unter einem Dach.
Stefan Zweig, österr. Germanist, Essayist, Novellist, Lyriker u. Erzähler, ('Schachnovelle'), 1881 - 1942

Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen.
Robert Lee Frost, amerikan. Lyriker, Dichter u. Dramatiker, 1874 - 1963

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.