Das frühe Foto

Manchmal ist es doch erstaunlich, was man in vollster Morgenblindheit doch noch so alles hinbekommt bzw. erstmal mitkriegt. Gestern morgen schaue ich, noch leicht geblendet, durch das Rollo-befreite Fenster und dann das:

Da hieß es, schnell den Fotoapparat in Gang zu setzen, den Zoom voll aufzudrehen, sich benachthemdet ans offene Fenster zu stellen und auszulösen.

Damit wäre dann auch bewiesen, dass die Mitarbeiter der Arbeitsagentur zwar nicht hinter, aber unter dem Mond leben und arbeiten. ;-)

Der Mond über Neubrandenburg … So kurz vor dem Untergang (des Mondes!!!) ein durchaus auch romantischer Vorgang, wenn’s auch kurz nach (gefühlt noch vor) dem Aufstehen passiert. Haben andere Städte eigentlich auch solche Monde?

Kommentare (5)

  1. Pingback: Blogs aus Mecklenburg-Vorpommern bei ebuzzing.de – Ranking für Februar 2012 | world wide Brandenburg

  2. Katharina vom Tanneneck

    Tolle Bilder! Um welche Uhrzeit hast Du die geschossen?

    Antworten
    1. DirkNB (Beitrag Autor)

      Gute Frage. Irgendwann zwischen 7:10 und 7:20 Uhr.

      Antworten
  3. koelneruwe

    Goiles Bild: Und jetzt hat Du eine Lungentzündung, wenn Du Dich so entblösst am Fenster zeigst?

    Antworten
    1. DirkNB (Beitrag Autor)

      Eher partielle und temporäre Schwindsucht. ;-)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>