Geistreiche Bemerkungen vom 17.06.2012

Wenn alle Menschen denken könnten, das gäbe eine Revolution.
Emanuel Wertheimer, österr. Philosoph, 1846 - 1916

Alles ist möglich und auch das Gegenteil von allem.
Jean de la Bruyère, frz. Moral-Philosoph u. Schriftsteller, 1645 - 1696

Alles auf dieser Welt kann man rückgängig machen, nur nicht das Wissen.
Alberto Moravia

Jeder schließt von sich auf andere und vergisst, dass es auch anständige Menschen gibt.
Heinrich Zille

Du kannst dein Leben nicht verlängern oder verbreitern. Aber du kannst es vertiefen.
Gorch Fock, Johann Wilhelm Kinau, dt. Schriftsteller, 1880 - 1916

Was viele an Nötigem zu wenig haben, haben manche an Unnötigem zu viel.
Thomas Christian Dahme, dt. Publizist u. Aphoristiker

Man wird alt, wenn die Leute anfangen zu sagen, dass man jung aussieht.
Karl Dall

Sich von nicht zu Ende gedachten Gedanken leiten zu lassen, führt meist direkt in Sackgassen.
Ernst Ferstl, österr. Lehrer, Dichter u. Aphoristiker, geb. 1955

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.