Es ist schon eine Weile her, als wir den letzten Drehtag für eine neue Folge von EiTV hatten. Jetzt haben wir uns aufgerafft und es ist auch gleich – ganz planmäßig – der erste 2-Tage-Dreh geworden. Aber das kommt daher, wenn man einiges marinieren muss. Sommer, kochen, marinieren – das klingt wie eine Grill-Episode und die wird es dann auch. Mit einigen neuen Ideen. Würstchen, Hühnerbrust oder Nackensteak kann ja jeder – zumindest glauben es viele von sich.

Lasst Euch einfach mal vom fertigen Video überraschen. Ich bin auch schon ganz neugierig. Was jetzt schon abzusehen ist, das sind sehr farbenfrohe Bilder. Dabei war heute nur der Indoor-Drehtag. Wir haben eine interessante Marinade zusammen gerührt, die liegt aber jetzt in einer kleinen Dose im Kühlschrank. Natürlich haben wir auch schon was zum Grillen eingelegt; aber diese “Marinade” besteht nur aus Wasser.

Ach ja, in älteren Drehberichten philosophierte ich immer gern über den Wohlgeruch, der noch in der Luft lag, nachdem ich die Drehcrew nach Hause gebracht habe und der meist vom gebratenen, gegrillten oder gebackenen Fleisch stammte. Den hatte ich heute auch wieder in der Nase, als ich wieder daheim war. Aber wir haben nur die Vorbereitungen gedreht.  ;-)

Morgen gibt es dann den 2. Drehtag Outdoor. Wünscht uns Glück, dass es zum späten Nachmittag/Abend nicht regnet.

P.S.: Bei der Vorbereitung der heutigen Dreharbeiten bin ich auf eine gute (wie ich finde) Idee gekommen. Bitte achtet, wenn es Euch interessiert, in den nächsten Tagen mal auf eine “Stellenanzeige”.