Geistreiche Bemerkungen vom 23.09.2012

Kein vernünftiger Mensch beurteilt den Baum nach dem Fallobst.
Michael von Faulhaber, dt. kath. Theologe, 1869 - 1952

So mancher Bumerang kommt nicht zurück. Er wählt die Freiheit.
Stanislaw Jerzy Lec, Stanislaw Jerzy de Tusch-Letz, poln. Aphoristiker, Lyriker u. Satiriker, 1909 - 1966

Niederlagen stählen, aber eben nur, wenn es nicht zu viele werden.
Willy Brandt, Politiker

Mein Busen hatte eine fabelhafte Karriere - ich bin immer einfach nur mitgetrottet!
Pamela Anderson

Wenn dir kalt ist,wird Tee dich erwärmen, wenn du erhitzt bist, wird er dich abkühlen, wenn du bedrückt bist, wird er dich aufheitern, wenn du erregt bist, wird er dich beruhigen.
William Gladstone

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch, außergewöhnlich zu sein.
William Shakespeare, brit. Dichter, Dramatiker, Schauspieler u. Theater-Leiter, ('Hamlet', 'Macbeth'), 1564 - 1616

Erfahrung ist fast immer eine Parodie auf die Idee.
Johann Wolfgang von Goethe, dt. Dichter, Naturwissenschaftler u. Staatsmann, 1749 - 1832

Bei Licht besehen ist auch ein Leithammel nur ein Schaf.
Ernst Hohenemser, Aphoristiker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.