Springe zum Inhalt

Geistreiche Bemerkungen vom 09.12.2012

Man muss begreifen, dass man manchmal Taube und manchmal Denkmal ist.
Richard Tauber

Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle, wo der Kopf ist.
Sir Walter Raleigh, brit. Seefahrer u. Schriftsteller, 1554 - 1618

Als Gott mit dem Urknall die Welt erschuf, da lachte er; inzwischen ist ihm das Lachen vergangen.
Friedrich Löchner, dt. Pädagoge, geb. 1915

"Mein Kumpel erhängte sich in einer Galerie für moderne Kunst. Es wurde
drei Wochen lang von niemandem bemerkt."
Unbekannt

Nur weil dich keiner versteht, bist du noch lange kein Künstler.
Katja Trtilek, dt. Hobby-Aphoristikerin, geb. 1976

Einen Fehler machen ist bitter; bitterer noch ist aber die Erkenntnis, wie unwichtig wir sind, wenn es niemandem aufgefallen ist.
Anonym

Zufall ist das bekannte Ergebnis unbekannter Ursachen.
Voltaire, Autor

Emanzipation ist der bemerkenswert erfolgreiche Versuch, sich den Dschungel mit dem Nudelholz zu erobern.
Andreas Egert, dt. Journalist, Publizist u. Aphoristiker, (2002 'fehlfarbenfroh'), geb. 1968

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.