Springe zum Inhalt

Geistreiche Bemerkungen vom 04.08.2013

Das Herz öffnet uns Türen, zu denen unser Verstand keinen Schlüssel findet.
Ernst Ferstl, österr. Lehrer, Dichter u. Aphoristiker, geb. 1955

Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das Große vergebens warten.
Pearl S. Buck

Die größte Wohltat, die man einem Menschen erweisen kann, besteht darin, dass man ihn vom Irrtum zur Wahrheit führt.
Thomas von Aquin, Thomas Aquinas, ital. Theologe u. Philosoph, 1224 - 1274

Wenn man nicht weiß, was man zu einer Gesellschaft anziehen soll, kommt man am besten als erste. Dann haben die anderen das Gefühl, falsch angezogen zu sein.
Dagmar Koller, Österreichische Sängerin

Was aus Liebe getan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse.
Friedrich Nietzsche, Philosoph

Tiere sind so angenehme Freunde, sie stellen keine Fragen und üben keine Kritik.
George Eliot

Reue ist der Versuch, in sich zu gehen, nachdem man gerade so schön aus sich herausgegangen ist.
Hans Clarin, Deutscher Schauspieler

Wenn soziale Kälte gegen globale Erwärmung helfen würde, bräuchten wir uns um Letztere wohl keine Sorgen mehr zu machen.
Katja Trtilek, dt. Hobby-Aphoristikerin, geb. 1976

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.