Geistreiche Bemerkungen vom 22.09.2013

Nur wer mit geringen Mitteln Großes tut, hat es glücklich getroffen.
Carl von Clausewitz, Carl Philipp Gottfried von Clausewitz, preuß. Offizier u. Militär-Theoretiker, 1780 - 1831

Es gibt Menschen, an die erinnert man sich, und andere, von denen man träumt.
Carlos Ruiz Zafón, span. Schriftsteller, ('Der Fürst des Nebels', 'Der Schatten des Windes'), geb. 1964

Ironie ist die letzte Phase der Enttäuschung.
Anatole France

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.
Dieter Hildebrandt, dt. Kabarettist u. Schauspieler, ('Scheibenwischer'), geb. 1927

Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen.
George Bernard Shaw

Erst als er das Weite suchte, fand er endlich das Naheliegende.
Peter E. Schumacher, Peter Egon Schumacher, dt. Publizist u. Aphorismensammler, geb. 1941

Alleinsein - müssen ist das Schwerste, Alleinsein - können das Schönste.
Hans Krailsheimer, dt. Schriftsteller, 1888 - 1958

Ein fröhliches Gesicht - und schon lacht die Sonne.
Phil Bosmans, belg. Ordenspriester, Telefonseelsorger u. Schriftsteller, 1922 - 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.