Geistreiche Bemerkungen vom 17.05.2009

Wer Geld hat, kauft ein Auto. Wer keines hat, stirbt auf andere Weise.
Fernandel

Glücklich, wer mit den Verhältnissen zu brechen versteht, ehe sie ihn gebrochen haben.
Franz Liszt, ungar.-dt. Komponist u. Pianist, 1811 - 1886

Wo Ärzte und Apotheker fehlen, da sterben die Leute an Altersschwäche.
aus Spanien

Geiz und Glück werden sich niemals kennen lernen.
Benjamin Franklin, amerikan. Politiker, Diplomat, Schriftsteller u. Naturwissenschaftler, erfand u.a. 1752 den Blitzableiter, 1706 - 1790

Sterben kann gar nicht so schwer sein - bisher hat es noch jeder geschafft.
Norman Mailer

Es gibt weder große Entdeckungen noch wahren Fortschritt, solange noch ein unglückliches Kind auf der Welt ist.
Albert Einstein, dt.-amerikan. Physiker, 1921 Nobelpreis für Physik, 1879 - 1955

Wer die Menschen kennen lernen will, der studiere ihre Entschuldigungsgründe.
Friedrich Hebbel, Christian Friedrich Hebbel, dt. Dramatiker, 1813 - 1863

Einen Ruf erwirbt man sich nicht mit Dingen, die man erst tun wird.
Henry Ford

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.