Geistreiche Bemerkungen vom 31.05.2009

Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft.
George Bernard Shaw

Mangel an Verschwiegenheit entsteht meist aus Mangel an Redestoff.
Jean Paul, Johann Paul Friedrich Richter, dt. Dichter, 1763 - 1825

Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.
Wilhelm Busch, dt. Zeichner, Maler u. Schriftsteller, 1832 - 1908

Wenn man ganz bewußt acht Stunden täglich arbeitet, kann man es dazu bringen, Chef zu werden und vierzehn Stunden täglich zu arbeiten.
Robert Frost

Die einfachste Jagd ist die, nach dem Sündenbock.
Dwight D. Eisenhower, Dwight David ('Ike') Eisenhower, 34. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, 1890 - 1969

Man ist niemals so, wie man es mit allen Fasern seines Herzens sein möchte.
Jean Anouilh, frz. Dramatiker, ('Der Hermelin', 'Antigone'), 1910 - 1987

Einen Fehler durch eine Lüge zu verdecken heißt, einen Flecken durch ein Loch zu ersetzen.
Aristoteles, griech. Philosoph, 384 - 322 v.Chr.

Wer Großes versucht, ist bewundernswert, auch wenn er fällt.
Lucius Seneca, Lucius Annaeus Seneca, röm. Politiker, Philosoph u. Schriftsteller, 4 v.Chr. - 65 n.Chr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.