Der größte Feind des Fortschritts ist nicht der Irrtum, sondern die Trägheit.
Henry Thomas Buckle

Geh nicht immer auf dem vorgezeichneten Weg, der nur dahin führt, wo andere bereits gegangen sind.
Alexander Graham Bell

Bescheidenheit ist eine große Tugend - besonders bei anderen Menschen.
Federico Fellini

Man muss die Zukunft abwarten und die Gegenwart genießen oder ertragen.
Wilhelm von Humboldt

Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein.
Humphrey Bogart

Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen.
Maria Montessori

Das ganze Glück des Menschen besteht darin, bei anderen Achtung zu genießen.
Blaise Pascal

Die Geschichte lehrt dauernd, aber sie findet keine Schüler.
Ingeborg Bachmann

Eine Erfolgsformel kann ich dir nicht geben; aber ich kann dir sagen, was zum Misserfolg führt: der Versuch jedem gerecht zu werden.
Herbert Bayard Swope

Mein Vater pflegte zu sagen: Sprich nicht lauter, argumentiere weiser.
Desmond Mpilo Tutu

Man träumt nicht mehr so schön, wenn man erwachsen ist.
Knut Hamsun

Wir hoffen immer auf den nächsten Tag, wahrscheinlich erhofft sich der nächste Tag einiges von uns.
Ernst R. Hauschka

Du kannst deine Augen schließen, wenn du etwas nicht sehen willst, aber du kannst nicht dein Herz verschließen, wenn du etwas nicht fühlen willst.
Johnny Depp

Mode unterstreicht die Souveränität des Trägers, Uniformen ordnen sich unter.
Jil Sander

Auf den Alkohol - die Ursache und die Lösung aller Probleme!
Homer Simpson

Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen.
Maurice Chevalier

Wenn man seine Ruhe nicht in sich findet, ist es zwecklos, sie andernorts zu suchen.
François de La Rochefoucauld

Man muss sich durch die kleinen Gedanken, die einen ärgern, immer wieder hindurchfinden zu den großen Gedanken, die einen stärken.
Dietrich Bonhoeffer

Sag mir deine Meinung, und ich sage dir, wer für dich denkt.
Gordon "Alf" Shumway, Außerirdischer

Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
Benjamin Disraeli

Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens. Das fängt beim Reden an und endet beim Dekolletee.
Coco Chanel

Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden.
Ludwig Feuerbach

Die Schwärmerei für die Natur kommt von der Unbewohnbarkeit der Städte.
Bertolt Brecht

Nach Leiden und Verlusten werden die Menschen bescheidener und weiser.
Benjamin Franklin

Wahrlich, keiner ist weise, der nicht das Dunkel kennt.
Hermann Hesse

Wenn die Macht der Liebe über die Liebe zur Macht siegt, wird die Welt Frieden finden.
Jimi Hendrix

Eine Frau macht sich Sorgen um ihre Zukunft. Bis sie heiratet. Ein Mann macht sich keine Sorgen um seine Zukunft. Bis er heiratet.
Yves Montand

Wer sich von der Wahrheit nicht besiegen lässt, der wird vom Irrtum besiegt.
Augustinus Aurelius

Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.
Laozi

Wer den Feind umarmt, macht ihn bewegungsunfähig.
Nepalesisches Sprichwort

Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.
Woody Allen

Es gibt Frauen, die Darwin falsch verstanden haben: Sie machen aus jeden Mann einen Affen.
Carola Höhn

Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück.
Indisches Sprichwort

Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein.
Ralph Waldo Emerson

Menschen zu finden, die mit uns fühlen und empfinden, ist wohl das schönste Glück auf Erden.
Carl Spitteler

Teamarbeit ist, wenn vier Leute für eine Arbeit bezahlt werden, die drei besser machen könnten, wenn sie nur zu zweit gewesen wären und einer davon krank zu Bett läge.
Martin Wolgast

Das Hauptproblem von Ethik und Politik besteht darin, auf irgendeine Weise die Erfordernisse des Gemeinschaftslebens mit den Wünschen und Begierden des Individuums in Einklang zu bringen.
Bertrand Russell

Je öfter sich ein Politiker widerspricht, desto größer ist er.
Friedrich Dürrenmatt

Politik besteht darin, Gott so zu dienen, dass man den Teufel nicht verärgert.
Thomas Fuller

Politik ist wie Steilwandfahren. Man muss ständig Vollgas geben, sonst stürzt man ab.
Klaus Kinkel

In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt.
Egon Bahr

Politik machen heißt, den Leuten so viel Angst einjagen, dass ihnen jede Lösung recht ist.
Wolfram Weidner

Gleichgültigkeit ist die mildeste Form der Intoleranz.
Karl Jaspers

Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude.
Epikur von Samos

Es gibt nur einen Weg, eine glückliche Ehe zu führen, und sobald ich erfahre, welcher das ist, werde ich erneut heiraten.
Clint Eastwood

Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat.
Orson Welles

Neugier ist die Tochter der Eifersucht.
Molière

Wenn Frauen unergründlich erscheinen, dann liegt es am fehlenden Tiefgang der Männer.
Katharine Hepburn

Vertrauen ist das Gefühl, einem Menschen sogar dann glauben zu können, wenn man weiß, dass man an seiner Stelle lügen würde.
Henry Louis Mencken

Ich habe, glaube ich, die Zwischenstufe zwischen Tier und Homo sapiens gefunden. Wir sind es.
Konrad Lorenz

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
Arthur Schopenhauer

Es ist besser, sich mit zuverlässigen Feinden zu umgeben, als mit unzuverlässigen Freunden.
John Steinbeck

Einmal entsandt, fliegt das Wort unwiderruflich dahin.
Horaz

Deutschland hat mir zehnmal mehr gegeben, als ich mir je erhofft habe. Ich verdanke diesem wunderbaren Land mein Leben.
Rudi Carrell

Viele Frauen wissen nicht, was sie wollen, aber sie sind fest entschlossen, es zu bekommen.
Peter Ustinov

Glück und Unglück sind Namen für Dinge, deren äußerste Grenzen wir nicht kennen.
John Locke

Lass dich nicht gehen, geh selbst!
Magda Bentrup

Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist.
James Branch Cabell

Wenn man ganz bewusst acht Stunden täglich arbeitet, kann man es dazu bringen, Chef zu werden und vierzehn Stunden täglich zu arbeiten.
Robert Frost