Geistreiche Bemerkungen vom 27.06.2010

Die meisten Menschen brauchen mehr Liebe als sie verdienen.
Marie von Ebner-Eschenbach, Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach, österr. Erzählerin, Novellistin u. Aphoristikerin, 1830 - 1916

Bleiben wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.
Che Guevara

Einfach unglücklich sein genügt nicht, du musst auch wissen wie.
Djuna Barnes

Jedes Mal, wenn ein Mensch lacht, fügt er seinem Leben ein paar Tage hinzu.
Curzio Malaparte

In jeder Epoche gibt es Menschen, die nicht wie jene denken, die nicht denken.
Marguerite Yourcenar

Wenn Sie heute irgend eine Idee killen wollen, brauchen Sie nur dafür zu sorgen, daß ein Komitee darüber berät.
Charles Kettering

Arbeit ist oft die einzige Erholung von der Last des Daseins.
Peter Rosegger, österr. Schriftsteller u. Erzähler, 1843 - 1918

Menschen, die ihre Zeit schlecht verwenden, sind die ersten, die sich über deren Kürze beklagen.
Jean de la Bruyère, frz. Moral-Philosoph u. Schriftsteller, 1645 - 1696

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.