Springe zum Inhalt

EiTV No. 10: Zweierlei Schweinekrustenbraten mit Polenta

Zutagen
  • 1,2 kg Schweineschulterbraten mit Schwarte
  • 800 g Schweinebauch mit Schwarte
  • 200 g Champignons
  • 4 rote Zwiebeln
  • 400 ml Rotwein
  • 1 Zimtstange
  • getrockener Majoran
  • Speisestärke
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Polentagrieß
  • 200 ml Wasser
  • Salz
  • Butter

Zu dieser Jubiläumsausgabe ist einiges zu sagen, ich hoffe, mir fällt noch alles ein. 😉 Es geht hier um die Beziehung zum lauwarmen Couscoussalat, um den Bräunungsgrad der Schwarten, um die komischen Gewichtsangaben in der Zutatenliste und vielen anderem mehr. Aber der Reihe nach.

Die Gewichtsangaben bei den Schweineteilen sind natürlich nur Richtwerte und entsprechen den im Video verwendeten. Gekauft wurden sie eher nach Optik mit dem geometrisch-physischen Kriterium, dass sie gut aussehen und in den Bratentopf passen. Bei größeren Stücken verlängert sich natürlich die Garzeit.

Nach dem ca. 10-minütigen Anbraten sollten die Schwarten noch nicht so dunkel aussehen wie im Video. In dem Zusammenhang muss ich zugeben, dass der Topf geliehen und meine Erfahrung mit ihm gleich Null war. Die Hitze beim ersten Arbeitsschritt war eindeutig zu hoch. Der wichtige Tipp ist hier also, den Topf nur sanft zu erhitzen und die Schwarten langsam auszulassen. Sie können ruhig noch sehr hell sein, werden sie ja im letzten Arbeitsschritt unter dem Grill noch aufgeknuspert und ggf. nachgebräunt.

Wer genau hinsieht, wird bemerkt haben, dass EiTV diesmal (und auch die weiteren Male) etwas anders aussieht. Es wurde der Vorspann ein wenig aufgefrischt und die Lichtsetzung wurde auch überarbeitet. Vor allem aus ersterem Grund gab es als EiTV No. 9 etwas mit vielfältigem Gemüse, da wir dieses für die Fotosession brauchten, die die Basis für den neuen Vorspann wurde. Nicht alles wurde verwendet, aber fast alles vor den Dreharbeiten zum Couscous-Salat abgelichtet.

Weiteres auch unter: http://seeseekey.net EiTV@Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.