Springe zum Inhalt

Man ist niemals zu schwer für seine Größe, aber man ist oft zu klein für sein Gewicht.
Gert Fröbe

Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die Einen Schutzmauern, die Anderen bauen Windmühlen.
Chinesische Weisheit

Erst wenn man genau weiß, wie die Enkel ausgefallen sind, kann man beurteilen, ob man seine Kinder gut erzogen hat.
Erich Maria Remarque

Um zu überleben, brauchen wir Fantasie. Die Realität ist sonst zu kompliziert.
Lady Gaga, Sängerin

Mit Adleraugen sehen wir die Fehler anderer, mit Maulwurfsaugen unsere eigenen.
Franz von Sales

Der gesunde Verstand ist die bestverteilte Sache der Welt, denn jedermann meint, damit so gut versehen zu sein, dass selbst diejenigen, die in allen übrigen Dingen sehr schwer zu befriedigen sind, doch gewöhnlich nicht mehr Verstand haben wollen, als sie wirklich haben.
René Descartes

Nicht jeder Schatz besteht aus Silber und Gold.
Jack Sparrow

Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.
Ernst Ferstl

Zu größerer Klarheit über seine Gedanken gelangt man, indem man sie anderen klar zu machen sucht.
Joseph Unger

Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will.
Leonardo da Vinci

Die Arbeit hält drei Dinge von uns fern: Die Langeweile, das Laster und den Hunger.
Voltaire, Philosoph

Das Leben wird nicht gemessen an der Zahl von Atemzügen, die wir nehmen, sondern an den Momenten, die uns den Atem nehmen.
Maya Angelou, Schriftstellerin und Bürgerrechtlerin

Wie alt man geworden ist, sieht man an den Gesichtern derer, die man jung gekannt hat.
Heinrich Böll

Jedermann klagt über sein Gedächtnis, niemand über seinen Verstand.
François de La Rochefoucauld

Der Geist ist wie ein Fallschirm: Er kann nur funktionieren, wenn er offen ist.
Lord Thomas Dewar, englischer Politiker

Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.
Laozi

Alter ist irrelevant, es sei denn, du bist eine Flasche Wein.
Joan Collins

Ein guter Kaffee muss schwarz wie die Nacht, heiß wie die Liebe und so süß oder bitter wie das Leben sein.
Arabisches Sprichwort

Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer, es noch einmal zu versuchen.
Thomas Alva Edison

Charme ist, was manche Leute haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen.
Simone de Beauvoir, Schriftstellerin

Wer Reue zeigt, den soll man nicht an seine früheren Sünden erinnern.
Jüdisches Sprichwort

Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.
Oliver Hassencamp

Ich möchte wie Ghandi sein und wie Martin Luther King und John Lennon. Aber ich möchte am Leben bleiben.
Madonna

Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus.
Herbert George Wells

Das Leben ist eine Komödie für den Denkenden und eine Tragödie für die, welche fühlen.
Hippokrates

Das Staunen ist eine Sehnsucht nach Wissen.
Thomas von Aquin

Eine schmerzliche Wahrheit ist besser als eine Lüge.
Thomas Mann

Es gibt ein unfehlbares Rezept, eine Sache gerecht unter zwei Menschen aufzuteilen: Einer von ihnen darf die Portionen bestimmen, und der andere hat die Wahl.
Gustav Stresemann

Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum.
Marcus Aurelius

Man ist jung, solange man sich für das Schöne begeistern kann und nicht zulässt, dass es vom Nützlichen erdrückt wird.
Jean Paul

Am schönsten ist es, wenn einem nicht auffällt, dass man arbeitet.
Maurice Ernst, Sänger der österreichischen Band Bilderbuch

Früher litten wir an Verbrechen, heute an Gesetzen.
Tacitus (≈56 - ≈120 n.Chr.)

Was nützt die Freiheit des Denkens, wenn sie nicht zur Freiheit des Handelns führt.
Jonathan Swift

Ein frei denkender Mensch bleibt nicht da stehen, wo der Zufall ihn hinstößt.
Heinrich von Kleist

Ob ein Mensch klug ist, erkennt man an seinen Antworten. Ob ein Mensch weise ist, erkennt man an seinen Fragen.
Nagib Mahfuz

Es ist immer sehr schwierig, über den Wert politischer Ziele zu urteilen, wenn deren Erreichung noch in weiter Ferne liegt. Ich glaube daher, dass man eine politische Bewegung nie nach seinen Zielen beurteilen darf, die sie laut verkündet und vielleicht auch wirklich anstrebt, sondern nur nach den Mitteln, die sie zu ihrer Verwirklichung einsetzt.
Werner Heisenberg

Zu mancher richtigen Entscheidung kam es nur, weil der Weg zur falschen gerade nicht frei war.
Hans Krailsheimer

Einsamkeit, verbunden mit einem klaren, heiteren Bewusstsein ist, ich behaupte es, die einzig wahre Schule für einen Geist von edlen Anlagen.
Gottfried Keller

Neid ist die Eifersucht darüber, dass sich Gott auch mit anderen Menschen außer uns beschäftigt.
Ernst R. Hauschka

Man kann vielen Menschen ihre Fehler abgewöhnen, indem man sie lächerlich macht.
Molière

Wir benutzen Cookies. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.