Springe zum Inhalt

Leider versagt der einzelne intelligente Mensch immer gegen die doofe Masse.
Oliver Kalkofe, Komiker

Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.
Bertha von Suttner

Zehn Deutsche sind natürlich dümmer als fünf.
Heiner Müller, Dramatiker

Eine gute Schwäche ist besser als eine schlechte Stärke.
Charles Aznavour

Das Leben muss nicht leicht sein, wenn es nur inhaltsreich ist.
Lise Meitner

Geniale Menschen sind selten ordentlich, Ordentliche selten genial.
Albert Einstein, Physiker

Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist.
Blaise Pascal

Leben ist die Kunst, taugliche Schlußfolgerungen aus unzureichenden Prämissen zu ziehen.
Samuel Butler

Es ist besonders schwer zu schweigen, wenn man nichts zu sagen hat.
Coco Chanel, Modedesignerin

Glück ist kein Geschenk der Götter, sondern die Frucht innerer Einstellung.
Erich Fromm

Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Laozi

Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus.
Herbert George Wells

Die Freiheit ist wie das Meer: Die einzelnen Wogen vermögen nicht viel, aber die Kraft der Brandung ist unwiderstehlich.
Václav Havel

Das Internet ist ein großer Misthaufen, in dem man allerdings auch kleine Schätze und Perlen finden kann.
Joseph Weizenbaum, Informatiker

Der Zufall ist der einzig legitime Herrscher des Universums.
Napoleon

Viele Frauen sind nur auf ihren guten Ruf bedacht; aber die anderen werden glücklich.
Josephine Baker

Recht zu haben ist nur halb so schön, wenn kein anderer Unrecht hat.
Orson Welles

Die Zukunft hat viele Namen: Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte, für die Mutigen die Chance.
Victor Hugo

Macht euch nicht irre - ihr seid’s schon.
Dieter Hildebrandt, Kabarettist

Denken ist schwer, darum urteilen die Meisten.
Carl Gustav Jung

Es ist gefährlich, anderen etwas vorzumachen, denn es endet damit, dass man sich selbst etwas vormacht.
Eleonora Duse

Das Geheimnis der Macht besteht darin, zu wissen, dass andere noch feiger sind als wir.
Ludwig Börne

Der Glaube an das Gedruckte ist seit Gutenberg einer der mächtigsten Aberglauben dieser Welt.
Ludwig Marcuse

Die Meisten verwechseln Dabeisein mit Erleben.
Max Frisch

Von allen Sorgen, die ich mir machte, sind die meisten nicht eingetroffen.
Sven Hedin

Wer einmal sich selbst gefunden hat, kann nichts auf dieser Welt mehr verlieren.
Stefan Zweig

Für seine Arbeit muss man Zustimmung suchen, aber niemals Beifall.
Charles-Louis de Montesquieu

Der Arzt, der Prediger, der Richter und der Politiker oder Staatsmann hätten niemals zu Brotberufen ausarten dürfen.
Sigmund Graff

Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte.
Dieter Hildebrandt, Kabarettist

Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal, wie gut du bist, egal, wie sehr du dich anstrengst – am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.
Eric Cantona

Man muss durch schlechte Erfahrungen hindurchgehen und nicht drumherum.
Liza Minnelli

Denn nicht Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde, wie es in der Bibel steht, sondern der Mensch schuf, wie ich im “Wesen des Christentums” zeigte, Gott nach seinem Bilde.
Ludwig Feuerbach

Sardinen wissen, dass Gleichmachen mit Kopfabschneiden beginnt.
Jeannine Luczak

Bevor man die Welt verändert, wäre es vielleicht doch wichtiger, sie nicht zugrunde zu richten.
Paul Claudel

Besser ein paar Brandblasen, als ein ganzes Leben lang kalte Finger.
Christine Nöstlinger, Autorin

Langeweile, zur rechten Zeit empfunden, ist ein Zeichen von Intelligenz.
Clifton Fadiman

Du kannst dir nicht aussuchen wie du stirbst. Oder wann. Du kannst nur entscheiden wie du lebst. Jetzt.
Joan Baez

Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupery

Das Gefährliche an Halbwahrheiten ist, dass immer die falsche Hälfte geglaubt wird.
Hans Krailsheimer

Man braucht nichts im Leben zu fürchten, man muss nur alles verstehen.
Marie Curie

Wir benutzen Cookies. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.