Springe zum Inhalt

Immer nur nüchtern is a fad.
Wolfgang Ambros

Der Mensch ist gut von Natur aus; aber in der Zivilisation ist für die
Natur kein Platz.
Jean Brix

Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Encyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.
Johann Wolfgang von Goethe

Gäste? Freunde? Mathematische Formeln kann man lernen, Gesetze auch,
Natürlichkeit weniger. Es geht immer darum, Menschen zu respektieren und
nicht zu bevormunden.
Bernd Schlacher

Es ist nicht immer leicht zu wissen, was man bereuen soll: eine Dummheit gemacht oder keine begangen zu haben.
Maurice Chevalier

Auf den Geist muss man schauen. Denn was nützt ein schöner Körper, wenn
in ihm nicht eine schöne Seele wohnt.
Euripides

Demokratie ist im Grunde die Anerkennung, dass wir, sozial genommen,
alle füreinander verantwortlich sind.
Heinrich Mann

Glück ist wie Sonne. Ein wenig Schatten muss sein, wenn’s dem Menschen
wohl werden soll.
Otto Ludwig

Wenn man in die falsche Richtung läuft, hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen.
Birgit Breuel

Wer seinen Wohlstand vermehren möchte, der sollte sich an den Bienen ein Beispiel nehmen. Sie sammeln den Honig, ohne die Blumen zu zerstören. Sie sind sogar nützlich für die Blumen. Sammle deinen Reichtum, ohne seine Quellen zu zerstören, dann wird er beständig zunehmen.
Siddhartha Gautama

Nichts ist so sicher geschützt, dass es nicht mit Geld erobert werden kann.
Cicero

Die meisten Menschen schämen sich nicht, etwas Schmutziges zu denken, aber wohl, wenn sie sich vorstellen, daß man ihnen diese schmutzigen Gedanken zutraue.
Friedrich Wilhelm Nietzsche

Die Lebenskunst des Individualisten besteht darin, so viel Abstand zu halten, dass er nicht isoliert wird.
Martin Held

Es ist leichter, zehn Bände über Philosophie zu schreiben, als einen Grundsatz in die Tat umzusetzen.
Lew Nikolajewitsch Tolstoi

Wenn ein Politiker uneingeschränkte Ehrlichkeit verspricht, ist er entweder dumm, naiv oder besonders durchtrieben, denn jeder Praktiker weiß, dass eine Politik absoluter Ehrlichkeit undurchführbar ist.
Charles Maurice de Talleyrand

Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.
Heinrich Nordhoff

Gedanken wollen oft - wie Kinder und Hunde - dass man mit ihnen im Freien spazieren geht.
Christian Morgenstern

Es gibt schweigsame Menschen, die interessanter sind als die besten Redner.
Benjamin Disraeli

Ich verstehe nichts von Politik. Aber wenn ich sehe, was die Politiker anrichten, tröste ich mich, dass sie auch nichts verstehen.
Johann Wolfgang von Goethe

Ins geistige Abenteuer nimmt man den Regenschirm der Meinung mit.
Richard von Schaukal

Die Grundlage des Charakters muss in dem Kinde gelegt sein, bevor es in die Schule kommt.
Carl Hilty

Die Wissenschaft hat Mittel zur Behandlung der meisten Krankheiten gefunden. Aber sie hat noch kein Heilmittel für das schlimmste aller Übel entdeckt - die Gleichgültigkeit.
Helen Keller

Es gibt genug Politiker, die gerne das Richtige täten, wenn sie nicht wüssten, dass sie, gerade weil sie das Richtige tun, die nächste Wahl verlieren werden. Also muss die öffentliche Meinung aufgeweckt werden.
Carl Friedrich von Weizsäcker

Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu rennen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.
Werner von Siemens

Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Bewahrung und das Weiterreichen des Feuers.
Gustav Mahler

Vor Fehlern ist niemand sicher. Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen.
Edward Richard George Heath

Der Minister unterscheidet sich vom Barpianisten dadurch, dass der Pianist jeden Tag Leistungen bringen muss, wenn er seinen Job behalten will. Hingegen kenne ich eine Menge Minister, die jahrelang keine Leistung erbracht haben und es trotzdem immer noch sind.
Dr. Erwin Prodinger

Der Tod löscht alle Schmerzen aus. Er ist ihr Ende, und über ihn geht unser Leiden nicht hinaus. Er führt uns wieder in den gleichen Ruhezustand zurück, in dem wir uns vor der Geburt befunden haben.
Seneca d.J.

Wer Wahrheit liebt, der urteilt scharf, vorausgesetzt, dass er es darf.
Eugen Roth

Wenn Sie ein Bild von der Zukunft haben wollen, so stellen Sie sich einen Stiefel vor, der auf ein Gesicht tritt. Unaufhörlich.
George Orwell

Laut und leise sind in der Politik keine Kategorien. Politik muss richtig sein. Richtig für die Menschen.
Mag. Hans Peter Doskozil

Ein Talent hat jeder Mensch, nur gehört zumeist das Licht der Bildung dazu, um es aufzufinden.
Peter Rosegger

Gib deine Illusionen nicht auf. Wenn du sie verloren hast, existierst du wohl noch, aber du hast aufgehört zu leben.
Mark Twain

Es gibt Ideen, denen man nicht entrinnen kann. Man engagiert sich, wenn man "ja" sagt, wenn man "nein" sagt und wenn man gar nichts sagt.
Dr. Theodor Herzl

Es gibt nicht viel Wissen, das Macht verschafft, aber es gibt viel Wissen, das nur durch Macht verschafft wird.
Bertolt Brecht

In unserer Jugend schuften wir wie Sklaven, um etwas zu erreichen, wovon wir im Alter sorgenlos leben könnten ... und wenn wir alt sind, sehen wir, dass es zu spät ist, so zu leben.
Alexander Pope

Wir sollten keine Sekunde damit verschwenden, uns Sorgen zu machen, um so zu sein wie andere Leute. Sie sind auf dieser Welt etwas völlig Neues! Nie zuvor, nicht seit Anbeginn aller Zeiten, hat es jemand gegeben, der genauso war wie Sie. Und auch in allen kommenden Zeitaltern wird niemand leben, der Ihnen aufs Haar gleicht. Also seien Sie Sie selbst!
Dale Carnegie

Merkwürdig, welche Angst die Menschen vor der Freiheit haben.
Anton Pawlowitsch Tschechow

Das Sein wird in seinem Umfang und inneren Sein vollständig erst als ein Gewordenes erkannt.
Freiherr Alexander von Humboldt

Das Problem unserer Zeit liegt darin, dass wir zu gut sind und zu dumm.
Sir Karl Raimund Popper (1902 - 1994)