EiTV No. 14 – Fischstäbchen mit Pommes

Zutaten:

  • 1 Packung Quaderfisch
  • 3-4 große Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 200 ml geschmacksneutrales Öl
  • Semmelbrösel
  • Kartoffelstärke
  • Cornichons
  • 1 Teelöffel Senf
  • Kräuter (Petersilie, Kerbel, Estragon)
  • 2 Limetten oder Zitronen
  • 2 Sardellenfilets
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika

Zubereitung:

Remoulade
- Ei, Salz, Pfeffer, Senf, Limettensaft, und Öl zu einer Majonäse verstabmixern
- Kräuter und Sadellen fein hacken, Cornichons fein würfeln, unter die Majonäse geben
- kühl stellen

Pommes frites
- Kartoffeln in Pommesform schneiden
- gut abtropfen und abtrocknen
- außen mit Öl benetzen
- im Ofen bei Umluft 170°C ca. 25 Minuten backen
- mit Salz und Paprika würzen

Fischstäbchen
- Kartoffelstärke, Salz, Pfeffer, Ei zu einem Brei verrühren
- angetauten Quaderfisch in Stäbchen schneiden
- Stäbchen mit der Masse gut benetzen
- in Semmelbrösel wenden
- braten
- entfetten

Weiteres auch unter http://seeseekey.net und EiTV@Twitter

6 Gedanken zu „EiTV No. 14 – Fischstäbchen mit Pommes

  1. Katharina vom Tanneneck

    Nun ja, ich kenne Dich ja jetzt auch schon eine Weile und das war auch der Grund warum ich mir das angeschaut habe. Ich konnte mir echt nicht vorstellen, dass Du Fischstäbchen aus dem Supermarkt kaufst. Semmelbrösel selbst herzustellen ist eigentlich kein großes Problem aber ich gebe zu, ich nehme auch die gekauften Semmelbrösel. Werde es demnächst aber einmal mit selbstgemachten ausprobieren. Sollte der Geschmack sich wesentlich verbessern, bleibe ich dabei. 😉

    Antworten
    1. DirkNB

      Gib mal Bescheid, was dabei raus gekommen ist. Und vor allem, was Du für ein Brot in welchem Zustand Du genutzt hast. Ich fürchte, davon hängt die Qualität ab.
      Irgendwer hat auch schon mal geschretterte Salzstangen und Chips zum Panieren von Schnitzeln genutzt. Da spart man sicher die Würzung.

      Antworten
  2. Katharina vom Tanneneck

    Der Titel ist nicht das Gelbe vom Ei! Ich habe mir das rein zufällig angeschaut, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass Du Fischstäbchen verwertest. Es hat sich dann doch noch gelohnt, da Du die Fischstäbchen erst produziert hast. Aber wer denkt denn an Sowas? 😉

    Antworten
    1. DirkNB

      Wer EiTV wirklich kennt, der weiß, dass wir versuchen, alles selber zu machen. Gerade diese Folge sollte es auch zeigen, dass man nichts fertiges oder vorbereitetes braucht, um solche Convenience-Klassiker selber zu machen. Natürlich hätte man die Semmelbrösel auch noch selbst herstellen können, aber ich wollte nicht vorher noch ein Brot backen. Das wäre dann doch übertrieben. 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.