Springe zum Inhalt

Geistreiche Bemerkungen vom 16.08.2009

Blumen sind das Lächeln der Erde.
Ralph Waldo Emerson, amerikan. Geistlicher, Lehrer, Philosoph u. Essayist, 1803 - 1882

Das Schwierige am Flirt ist nicht der Anfang, sondern das Ende.
Hans Clarin, dt. Schauspieler, (Kinderbuch-)Autor u. Synchron-Sprecher, ('Pumuckl'), 1929 - 2005

Die kleineren Übel sind meist von längerer Dauer.
Wieslaw Brudzinski

Nachdenken ist eine höchst zwecklose Beschäftigung, so lange man nichts von den Tatsachen weiß.
George Bernard Shaw, irisch. Dramatiker, Schriftsteller u. Bühnenautor, 1925 Nobelpreis für Literatur, 1856 - 1950

Wo man schreit, ist keine klare Erkenntnis.
Leonardo da Vinci, italienischer Maler und Naturforscher, ('Mona Lisa'), 1452 - 1519

Ich lese den Sportteil der Zeitung immer zuerst, denn er verzeichnet menschliche Leistungen. Auf den ersten Seiten stehen nur die Fehlleistungen.
Earl Warren

Wer barfuß geht, den drücken die Schuhe nicht.
Chinesisches Sprichwort

Viel mehr Menschen müssen mit dem geistigen Existenzminimum auskommen, als mit dem materiellen.
Harold Pinter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.